Prism FlatRate der Drosselcom liefert Aufregung

Posted on 10/07/2013 von

0


Social-inside hat gestern ausführlich über die Pläne einer „Prism FlatRate“ für Endverbraucher berichtet (siehe hier). Die Möglichkeiten scheinen dabei unerschöpflich, wie ein erster Test von MoehBlog ergeben hat. Für mich ist eine Fußnote interessant. Zum einen scheint es so als wenn die Bundesregierung absegnet, das nun jeder Privatmensch quasi auf alle Daten von allen Menschen zugreifen kann. Das dies möglich ist, finde ich nicht richtig. Und das eine Bundesregierung, welche angeblich zum Wohl der Allgemeinheit arbeiten soll, sowas unterstützt…..

Nun, laut MoehBlog soll es Einschränkungen geben. Staatsträger, Terroristen und Staatsfeinde kann man nicht überwachen. Allerdings kann ein gewöhnlicher Dieb nun wie ein Spion in eine Bank oder ein Geschäft einbrechen und ausrauben. Immerhin hat er nun die totale Überwachung. Sind Menschen in einem Gebäude? Wie ist die Umgebung laut Überwachunsgkameras? Theoretisch könnte man sogar per IP-Cam die Pins an Geldautomaten auslesen. Im Grunde ist alles möglich.

Doch der Oberknaller ist, das MoehBlog im Test Herrn Steinbrück unter der Dusche sehen konnte, während gewöhnliche lokale CDU-Mitglieder völlig verdeckt sind. Eine erste Stellungnahme der CDU hat unfreiwillig ergeben, das dies sogar Voraussetzung für die Freigabe war. Damit hat wohl CDU-Mitglied Merkel ihr Amt missbraucht.

Ich verstehe nicht, wieso MoehBlog so über glücklich über das neue Angebot berichtet. Man muß es lesen um zu kotzen.

Advertisements
Posted in: PC & Co.