Selber machen: Fruchtjoghurt-Drink und Fruchtzwerge

Posted on 16/12/2010 von

0


Dir Rubrik Rezepte gehört dem Autor „Racheengel“, doch diesmal will ich auch was schreiben. *lol* Kauft man im Laden Fruchtzwerge oder die Fruchjoghurt-Drinks, so zahlt man eine Menge Geld für viel Zucker und viele Zusätze, die man eigentlich nicht braucht. Macht man diese selber, kann man sich dies auf den eigenen Geschmack abstimmen, unnötige Zusätze braucht man nicht und man kann unter Umständen sogar Geld sparen. Und im Selbsttest kam dies bei den Kindern und auch bei mir gut an.

Hier zwei Rezepte, die man als Grundlage für eigene Ideen und Fruchtmischungen nutzen kann:

Fruchtjoghurt-Drink:
Früchte (z.B. 4 Bananen + 1-2 Äpfel)
500 g/ml Naturjoghurt
Zucker (Fruchtzucker, normaler Zucker oder besser vanille-Zucker)

Die Früchte zu Brei mixen und anschließend den Zucker und den Joghurt dazu. Zuckermenge bitte auf den eigenen Geschmack abstimmen. Sollten Sie im Laden Naturjoghurt kaufen, der sehr dick ist, das trinken unmöglich wird, bitte mit einfachem Wasser oder Milch verdünnen.

Fruchtzwerge nachmachen:
Früchte (z.B. 4 Bananen + 1-2 Äpfel)
250 g/ml Naturjoghurt
250 g Quark (je nach Geschmack mit viel oder wenig Fett)
Zucker (Fruchtzucker, normaler Zucker oder besser vanille-Zucker)

Die Früchte zu Brei mixen und anschließend den Zucker, Quark und den Joghurt dazu. Zuckermenge bitte auf den eigenen Geschmack abstimmen. Das Verhältniss zwischen Joghurt und Quark kann so angepasst werden wie der eigene Geschmack verlangt. Je mehr Quark, desto chremiger.

Advertisements
Posted in: Kinder, Rezepte