Mein Kind will nicht essen. Was tun?

Posted on 14/11/2010 von

0


Es gibt Momente, da wundert man sich das sein Kind manchmal über Tage nicht essen will. Selbst ein halbes Brötchen mit dem Lieblingsbelag wird nicht so gut gegessen, wie man es eben kennt. Ein Trainer für Erziehungsfragen meint darauf nur: „Wenn es nicht essen will, dann lassen sie das Kind. Es ist noch kein Kind verhungert.“ Stimmt natürlich.

Trotzdem macht man sich ja Sorgen. Selbst wenn Süßigkeiten und sättigende Säfte weg gelassen werden, kann es passieren das ein Kind einfach nicht essen will. Und das bei bester Gesundheit.

Sollte es zu Krass werden, hilft ein Apfel. Einfach einen Apfel ca. eine Stunde vor der Hauptmahlzeit geben und schon könnte das Kind besser essen. Grund ist, das der Apfel für die Verdauung mehr Energie verbraucht, als der Apfel selber hat. Es fördert quasi den Hunger.

Natürlich gibt es viele Kinder, die Chips lieber essen als Äpfel. Es gibt sogar Kinder, die kaum Äpfel bekommen. Da kann man sich einen Trick bedienen. Äpfel werden geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Diese nennt man „Apfel-Chips“. Das wird bestimmt gegessen wie leckere süße Bonbons. Alternativ kann man sich auch einer Idee von BurgerKing bedienen. Diese bieten ja seit einiger Zeit „Apfel-Pommes“ an. Also einen leckeren Apfel schälen und in Pommes-Streifen schneiden. Fertig. Als Ketchup habe ich dann Möhren verwendet. Diese nicht geschnitten, sondern mit dem Sparschäler in streifen geschält.

Das Schöne ist, die Kinder werden gesund ernährt und bekommen doch etwas mehr Hunger.

Advertisements
Verschlagwortet:
Posted in: Kinder