WordPress – Heiße Nadel bei 2.8 und was gelernt

Posted on 18/06/2009 von

1


Microsoft wirft man gerne vor, wenn diese scheinbar unfertige Produkte auf den Markt werfen und für mehr Probleme als Lösungen sorgen. Bei SuSE Linux wurde mit gutem Grund grundsätzlich vor einer X.0er Version gewarnt. Doch viele glauben ja, bei einer tollen OpenSource-Software wie der Blog-Software WordPress passiert es nicht.

Das es anders ist, zeigt der Artikel. Immerhin, das sei erwähnt, gibt es eine schnelle Lösung, was früher bei SuSE und bis heute bei Microsoft nicht der Fall ist. Trotzdem hilft es nicht, wenn man durch einen einfachen „Update“-Button plötzlich mehr Probleme als Lösungen hat. Immerhin soll es ja Fälle geben, wo die ganzen BlogDaten erstmal mühsam repariert wurden (angeblich). Und das hilft auch den Usern nix, die vom programmieren keine Ahnung haben.

Ich selber, zum Glück, kann mich nicht über WordPress 2.8 beschweren, weil die Mängel bei mir überschaubar sind….

Advertisements
Posted in: Online