Wahlkampf 2009: Gelernt haben die Parteien nicht

Posted on 23/05/2009 von

0


Die Verlängerung der Abwrackprämie war bereits ein Wahlgeschenk, was eingelöst wurde, bevor die Wahl zum Bundestag beendet ist. Doch ein Ende der Geschenke und Versprechen ist nicht in Sicht. Alle Politiker aller Fraktionen steigen eher darauf ein, mit welchen tollen Geschenken, tollen Ideen man die Wähler für sich gewinnt. Rente sichern und die Höhe der Rente der derzeitigen Rentner nicht sinken lassen. Alle möglichen Wirtschaftszeige stützen, egal wie gesund oder ungesund es ist. Subventionen für alle, Kredite für alle und Bürgschaften gratis dazu. Nur jetzt hier im Wahlkampf 2009 bei ihrer Partei ihrer Wahl.

Ich hab die letzten Tage mal Marktschreier gespielt und mal getestet wie sowas ankommt. Viel reden und dennoch etwas sinnvolles versprechen, was dann auch angenommen wird, funktioniert doch sehr gut. Und selbst Quasch reden, funktioniert. Doch während ich harmlos getestet habe, gehen die Politiker in die Vollen.

Jeder verspricht alles und immer nur ist von Geben die Rede. Reden wir mal über das, was uns und den künftigen Generationen genommen wird. Alles wird uns genommen, inklusive Zinsen, welche gezahlt werden müssen, für die teuren Kredite, welch der Bund aufnehmen müßte, wenn alle Wahlversprechen zur Realität würden.

Das unterscheidet auch dieses Jahr die Politiker von Marktschreiern. Die Substanz und die Qualität hinter dem Versprechen ist bei Politikern dezeit Mangelhaft. Würde die Stiftung Warentest genau prüfen, wie gut die Qualität tatsächlich ist, für das was uns die Parteien anbieten, hätte der Testbericht nur eine Note für alle. Mangelhaft!!!

Warum aufregen? Es ist ja zu jedem Wahlkampf das Gleiche. Nur jetzt in der Wirtschaftskrise, deren Ausmaße jetzt erst zunehmend wirken, tragen die Politiker noch deutlich dicker auf, anstelle sich mit echten Lösungen zu beschäftigen. Das ist erschreckend und gefährlich zugleich, weil jetzt müssen handfeste und echte Lösungen her und keine Geschenkverpackungen ohne Inhalt.

Statt die Farbe für die schöne Schleife zu wählen, sollte man erstmal was schönes finden, was wirklich hilft. Da nehme ich mir mal ein Asperin, weil das hilft wirklich, auch wenn es nur gegen Kopfschmerzen wirkt.

Advertisements
Posted in: Politik