Schweine-Grippe: Lebensgefahr für das deutsche Volk!

Posted on 01/05/2009 von

1


Aus Mexiko kommt eine gefährliche Grippe auf uns zu, welche als Schweine-Grippe bekannt ist, obwohl Schweine nix damit zu tun haben. Das sehen die Islamisten gerne etwas anders, weil dort gehen die Argumente aus, warum kein Schweinefleisch gegessen werden kann.

Doch der Virus hat Deutschland total im Griff. Keine Zeitung, welche nicht irgendwie erklärt, wie man sich davor schützen kann. Kein TV-Sender, der darauf verzichtet mit Drama und betretener Miene der Reporter, vor der Grippe zu warnen. In Deutschland ist die Gefahr besonders hoch, weil wir schon 5 infizierte Menschen haben. Und Mutationen des Virus sind nicht ausgeschlossen.

Doch statt Schweinegrippe, haben irgendwie alle eher Rinderwahn, zumindest die Medien. Auch wenn die Schweinegrippe aus heiteren Himmel fällt, als wäre es die Vogelgrippe.

Wenn es irgendwie schlecht läuft in Wirtschaft und Politik, dann lenkt schnell eine Krankheit ab. Ob es nun die Vogelgrippe war, die Schweine-Pest, der Rinderwahn oder die berüchtigten Salmonellen. Läuft was in der Wirtschaft oder Politik schief, kommt eine Krankheit. Entweder ist die Finanzkrise oder die Große Koalition schuld daran, das die Schweine-Grippe gekommen ist, oder man will ablenken.

Während die Politik in Deutschland noch sehr stark versucht, die Folgen der Finanzkrise und Wirtschaftskrise irgendwie klein zu reden, um den Erfolg bein Wahlkampf zu sichern, kommen immer deutliche Hinweise, das es deutlich schlimmer wird, als gesagt wird. Während Experten deutlich sagen das wir 2010 schon mind. 4,7 Mio Arbeitslose haben, sagt die Regierung das 2010 zwar kein einfaches, aber auch kein grausames Jahr wird. Klar, das besonders die CDU/CSU diese Melodie spielt, weil die müssten mit schlechten Wahlergebnissen rechnen, wenn diese offen sagen würden, das es schlimm wird. Immerhin gilt die CDU/CSU als Freund der Unternehmer und Bänker.

Da würde ich den Wahlkampf-Strategen der Union glatt unterstellen, das diese bewusst dafür gesorgt haben, das die Schweine-Grippe ganz dick in die Presse kommt, damit die Wirtschaftskrise nicht mehr so große Schlagzeilen macht.

Komisch ist, das jede normale Grippe auf der gesamten Welt im Jahr mehr Tote liefert als die Schweine-Grippe. Doch während die normale und allgemein bekannte Grippe eher nur ein kleines Thema im Herbst ist, wird bei der Schweine-Grippe dick aufgetragen.

Wer nun im Volk auf diesen Zug aufspringt, steht damit unter Lebensgefahr. Und zwar ist der gesunde Menschverstand in Lebensgefahr, wenn man nun dieser medialen Panik verfällt.

Advertisements