VW, Kurzarbeit trotz Abwrackprämie

Posted on 23/02/2009 von

1


Wer bis jetzt noch nicht verstanden hat, das man die Abwrackprämie als Konjunkturprogramm so halbwegs vergessen kann, sollte sich nun belehren lassen. VW, der größte Automobilhersteller in Deutschland, hat an vielen deutschen Standorten ab heute Kurzarbeit angemeldet. Die Produktion wird an vielen Standorten stillgelegt.

Gleichzeitig ist die Nachfrage auf deren Kleinwagen wie Polo oder FOX sehr stark gestiegen, weil es die Abwrackprämie gibt. Dies betrifft allerdings nicht die Produktionsstandorte in Deutschland, weil beide Fahrzeuge nicht in Deutschland produziert werden.

Oder anders ausgedrückt. Der deutsche Staat unterstützt mit der Abwrackprämie die Arbeitsplätze und die Wirtschaft im Ausland. Zumal Kleinwagen von vielen anderen Herstellern ebenfalls nicht in Deutschland produziert werden.

Die Ausnahme ist ausgerechnet der Corsa, der von Opel in Eisenach (Deutschland) produziert wird, weshalb Opel dort auf Kurzarbeit verzichtet.

Advertisements
Posted in: Wirtschaft