Echo 2009 – Alle Gewinner, was kaum jemand sah

Posted on 22/02/2009 von

0


Ein wichtiger Preis in Deutschland ist der Echo. Der unerwartete und plötzliche Senderwechsel von RTL zur ARD hat dazu geführt das die Quote eher schlecht war. An einem Samstag kann man deutlich mehr als 3 Mio Zuschauer erwarten. Dennoch ist das Interesse an dem Echo vorhanden und so möchte ich Euch hier kurz aufzeigen, wer alles einen Preis abgeräumt hat:

Bester Künstler national Rock/Pop: Udo Lindenberg
Bester Künstler international Rock/Pop: Paul Potts
Beste Künstlerin national Rock/Pop : Stefanie Heinzmann
Beste Künstlerin international Rock/Pop: Amy Winehouse
Beste Gruppe national Rock/Pop: Ich + Ich
Beste Gruppe international Rock/Pop: Coldplay
Bester deutschsprachiger Schlager: Helene Fischer
Beste volkstümliche Musik: Kastelruther Spatzen
Bester Hip Hop / Urban: Peter Fox
Bester Rock / Alternative / Heavy Metal national: Die Ärzte
Bester Rock / Alternative / Heavy Metal international: AC/DC
Album des Jahres: Amy Winehouse
Bester Newcomer national: Thomas Godoj
Bester Newcomer international: Amy Macdonald
Hit des Jahres präsentiert von Musicload: Kid Rock
Beste Musik DVD-Produktion national: Helene Fischer
Erfolgreichster Live-Act national: Die Toten Hosen
Bestes Video national: Rosenstolz / AnNa R. und Peter Plate
Medienpartner des Jahres: RTL II / THE DOME
Handelspartner des Jahres: Saturn Köln Hansaring
Produzententeam des Jahres: Peter Fox / The Krauts (David Conen & Vincent von Schlippenbach)
Würdigung des Lebenswerkes: Scorpions
Kritikerpreis national: Peter Fox
Die erfolgreichste Jazzproduktion des Jahres national: Till Brönner
Ehrenecho für soziales Engagement: Rosenstolz / AnNa R. und Peter Plate
Ehrenpreis für besondere Verdienste um die Musik: Bear Family Records
Sonderpreis: Lionel Richie / Motown

Advertisements
Posted in: Musik