Geburtstag: RTL feiert 25 Jahre, Sat.1 und Pro7 ohne Party

Posted on 06/12/2008 von

0


Vor gut 25 Jahren ist das Privatfernsehen gestartet und RTL will es 2009 feiern. Am 10. und 17.Januar gibt es also „25 jahre RTL“ mit Oliver Geissen zur besten Sendezeit zu sehen. Das, obwohl Bertelsmann auf Sparkurs ist und von RTL dicke Gewinne erwartet. Der Druck ist bei ProSiebenSat.1Media AG wohl höher. Sat.1 wird auch 25 Jahre doch eine Feier, eine Show dazu bleibt aus. Auch Pro7, welche 20 Jahre wird, hat nix vorbereitet. Kein Wunder. Sat.1 und Pro7 werden von Heuschrecken geführt, welche der Sendergruppe eine unglaubliche Schuldenlast aufgebürdet hat, welche nur schwer abgezahlt werden kann, zumal gleichzeitig fette Gewinne vorgeschrieben sind.

Sat.1 muß ja sogar von Berlin weg und nach München umziehen, damit kräftig Personal und Kosten gespart werden kann. Dabei ist Sat.1 eigentlich so stolz darauf, der einzige große Vollprogramm-Sender zu sein, welcher in Berlin ist.

Doch bei Oliver Geissen dürfte es auch beim Rückblick auf „25 Jahre RTL“ eher eine Show geben, die an Sendungen wie „Die 80er Show“ oder „Ulitmative Chartshow“ erinnert. Ich schätze mal gleiches Studio und die gleich Hauptkulisse, dazu Einspieler mit Dummschwätzer und Schlauberger und vielleicht noch der eine oder andere günstige Live-Auftritt. Doch wer „20 Jahre RTL“ nicht gesehen hat, wird sich an „25 Jahre RTL“ freuen, weil vermutlich viele gleiche Einspieler kommen werden. Und das die Show so sein wird, bin ich so überzeugt, das ich sogar kleinere Wetten eingehen würde…..

Trotzdem, immerhin feiert der Sender. Der Weg von Experiment, Frech und Innovation hin zu Einfallslosigkeit, Langweilig und Einheitsbrei. So könnte man „25 Jahre RTL“ auch in einem Satz beschreiben.

Advertisements
Verschlagwortet:
Posted in: Fernsehen