BloggerAmt – Blog der Woche – Welche Regeln?

Posted on 23/10/2008 von

2


Ich spreche ja eigentlich gut vom BloggerAmt. Allerdings frage ich mich oft genug, wie diese ihre Entscheidung für den „Blog der Woche“ finden. Man erfährt nur das Inhalt, Aktualität und Erscheinungsbild wichtig ist. Doch oft genug entdecke ich Blogs, welche nur so halbwegs aktuell sind, oder das Erscheinungsbild ein 100% Template darstellt, welches sich jeder downloaden kann und manchmal ist auch der Inhalt daneben. Gut, die vorgestellten Blogs sind oft interessant, doch ich denke das ich oft den einen oder anderen „Blog der Woche“ überbiete. Ja, so selbstbewusst bin ich. Ich behaupte, das mein Blog optisch, inhaltlich und auch in der Aktualität durchaus locker mal als „Blog der Woche“ ausgezeichnet werden könnte.

Nun ist es aber nur meine subjektive Meinung. Allerdings hab ich z.B. von meiner Leserin Antje mal gesagt bekommen, das ich locker Chancen darauf hätte, mit meinem MoehBlog mal diesen „Titel“ zu erhalten. Auch sonst höre ich immer wieder wie sehr man bei meinem Blog sieht, das ich mich so richtig ins Zeug lege. Die einen loben meine Aktualität, andere finden die doch sehr kuriose Themen-Auswahl interessant und andere lieben einfach die Art, wie ich schreibe. Und das dickste Lob hab ich mir erst vor ein paar Wochen abgeholt. Da hat man mir doch gesagt, ich könnte locker ein Magazin starten, was mit einem knackigen Namen durchaus sehr gut laufen könnte. Das empfand ich persönlich zwar übertrieben, doch es ist eine Meinung von einem Leser.

Und da ich ja nun schon relativ lange Mitglied beim BloggerAmt bin und wirklich auch mind. einmal je Woche schaue, wer den „Blog der Woche“ ist, frag ich mich einfach, unter welchen genauen Gesichtspunkten der „Blog der Woche“ gewählt wird. Ist das eine rein subjektive Entscheidung und man mag mich einfach nicht? Das wäre für mich völlig ok, doch dann sollten die es auch so auf deren WebSite schreiben. Wird rein nach objektiven Gesichtspunkten geurteilt, würde ich da schon gerne mehr wissen.

So, nachdem ich voller Eitelkeit und Selbstüberschätzung, meinen Unmut geäußert habe, geht es mir wieder besser. 😉 Nun gucke ich mir das Schlumpf-Video an und singe kräftig, aber so richtig kräftig mit. 😉

Advertisements
Posted in: Online