Die Braut und die Polizei – Unterschiedlicher geht es nicht

Posted on 13/10/2008 von

0


In London wurde eine Braut verhaftet, als diese aus der Kirche kam. Der Polizist begründet dies damit, das er die Braut hat alleine raus gehen sehen. Das führte schlicht zur Vermutung das es sich um eine Scheinehe handelt, damit ein illegaler Einwanderer im Land bleiben konnte. Ob sich der Verdacht bestätigt hat, ist mir jedoch nicht bekannt. Ich weiß nur eines. Sollte ich heiraten, werde ich meine Braut nicht einmal aus den Augen lassen. Eine Hochzeitsnacht auf einem harten kleinen Bett mit Wasser und Brot will ich ihr nicht zumuten.

Dagegen hatte eine Braut in Bristol das Problem, erstmal zum Altar zu kommen. Mitten auf dem Weg zur Kirche ist ihr Wagen liegen geblieben. Mit Hilfe der Polizei kam sie zu besonderen Ehren. Sie wurde von der Polizei nicht nur zur Kirche gebracht. Es war auch noch Blaulicht im Spiel und sie soll nicht nur glücklich, sondern mit rotem Kopf angekommen sein.

Advertisements
Verschlagwortet:
Posted in: u.s.w.