Gdata löscht Konkurrenz-Software

Posted on 28/08/2008 von

0


GData bringt die neuen 2009-Versionen seiner Produkte wie z.B. Anti-Virus und Internet Security auf dem Markt. Natürlich lobt sich der Hersteller sich selber über alles. Dabei gibt es einen Punkt, der sehr positiv verkauft wird, aber vom Wettbewerb sicher nicht gerne gesehen wird. Mit dem Argument, das die neue GData Sicherheits-Software 100% sauber und störungsfrei installiert werden soll, werden neben den alten GData-Produkten auch die Produkte der Wettbewerber bis ins kleinste Detail 100% gelöscht. Sofern die Software sauber funktioniert, ist das auch sicher in Ordnung.

Ich kenne auch den Grund dafür und das auch aus eigener Erfahrung. Jede Anti-Virus Software enthält einige Viren, welche sie erkennen soll. Das ist vergleichbar mit der aktiven Impfung von Menschen und Tieren. Damit der menschliche Körper eigene Abwehrkräfte aufbauen kann (sprich Anti-Körper), werden diesem schwache Viren in den Körper gespritzt. Die aktive Impfung ist besser als eine passive Impfung. So ist es auch beim PC. Ein Viren-Programm vergleicht seine Viren mit den möglichen Angreifern. Erkennt er diese, wird der Virus angegriffen. Das jeweilige Anti-Virus Programm weiß, das er selber kein Virus ist. Wenn nun aber ein weiteres Anti-Virus Programm installiert wird, kommt es vor, das sich beide Anti-Viren Programme gegenseitig für Viren halten und bekämpfen sich gegenseitig. Das kann sogar dazu führen das diese sich gegenseitig lahm legen und damit den PC gleich mit.

Daher ist die Idee von GData sicher nicht verkehrt. Allerdings sollte diese Möglichkeit optional sein. Sprich, der User muß entscheiden können, ob er die Löschung der Wettbewerber-Produkte will oder eben nicht. Zudem muß die Lösch-Funktion wirklich sauber und fehlerfrei programmiert sein, damit sich weder der Kunde noch der Wettbewerb beschweren kann. Und genau an diesen Punkten hab ich ein paar Zweifel. Es gibt kaum eine Software oder eine neue Funktion, die beim ersten Erscheinen, auch wirklich 100% ohne Probleme funktioniert.

Advertisements
Posted in: PC & Co.