Familien leben mit Hartz VI ganz gut?

Posted on 28/08/2008 von

0


Heute hatte ich ein langes und lockeres Gespräch mit einem Mitarbeiter der ARGE. Diese ist zuständig für Hartz VI. Neben verschiedenen Themen, hab ich am Rande bemerkt, das es eigentlich traurig ist, das es genug Menschen gibt, die keine Arbeit haben wollen und gerne von Hartz VI leben. Und im Plauderton kam raus, das Single-Haushalte die Verlierer von Hartz VI sind, weil diese so knappe Mittel bekommen das man eher von Überleben als von Grundsicherung reden kann. Anders sieht es wohl bei einer Familie mit zwei Kindern aus. Neben Grundgeld, Energie-Zuschüsse und Mietbeihilfe kommt eine solche Familie gut auf 1600-1900 Euro. Was dem Netto-Gehalt eines einfachen Facharbeiters entspricht.

Auch wenn die Mittel noch relativ knapp bemessen sein sollen, wundert es mich allerdings auch wenig, das manche nicht mehr arbeiten wollen. Warum für 2000 Euro arbeiten, wenn man mit 1900 Euro ohne Arbeit halbwegs auskommen kann? Aus moralischer Sicht, aus Eigenverantwortung heraus und weil ich mein Geld selber und ehrlich verdienen will, würde ich trotzdem arbeiten gehen. Doch es gibt genug Menschen, die anders denken. Leider!!!

Als ich die Summer hörte, wurde ich doch etwas nachdenklich. Ich weiß noch nicht so richtig was ich davon halten soll….

Advertisements
Posted in: Politik