Meinung und Kritik: MoviePark Bottrop 2008 inkl. Bilder

Posted on 11/08/2008 von

1


Am Samstag hatte ich Geburtstag und nicht gefeiert. Dafür war ich gestern mit meiner großen Family und Freundin im MoviePark Bottrop. Das war wirklich ganz toll und ich konnte sehen, das sich doch einiges verändert hat. Der MoviePark hat seine Ausrichtung auf die gesamte Familie verändert. Es sind unglaublich viele zusätzliche kleine Attraktionen für die Knirpse für so ab 4-11 Jahre dazu gekommen. Das Kinderland, die Santa Monica Pier bieten sehr viel auch für Kinder. Das ist mal eine positive Erfahrung und hat mir sehr gut gefallen, zumal die Action für Erwachsene mit einer Holzachterbahn, welche nach meiner Stoppuhr 2 Minuten dauert, nicht vergessen wurden. Das es dazu noch die alt bekannten Simulatoren, Achterbahnen und weitere Fahrgeschäfte gibt, muß ich nicht groß erwähnen. Das gehört eben zu einem ordentlichen Freizeitpark dazu.

Am MoviePark merkt man aber auch, wie schlecht es diesem Park eigentlich geht. Fahrgeschäfte, wo selbst bei wenig Kundschaft (so wie gestern) eigentlich zwei Personen vom Personal gehörten, war teilweise nur eine Person da, welche die Geräte bedienen. Zudem wurde an so manchen neuen Fahrgeschäften nur von außen eine gute Kulisse gebaut, aber von innen, wo die Gäste des Parks letztlich auch sind, könnte man hier und da sehen, das gespart wurde, indem nix verkleidet wurde. Ober wo man bei der Eisenbahn eher Figuren erwartet, wurden halt einfach bedruckte Aufsteller hingestellt. Im Gesamtbild waren das zwar nur kleinere Auffälligkeiten, aber man konnte schon sehen. Ja, es muss gespart werden. Dafür gibt es im MoviePark überall unendlich viele Shops. Und so manche kleine Spiele waren Automatenspiele, wo man 1-2 Euro zahlen sollte. Auch das gab es, aber war eben nur ein Teil vom Park.

Insgesamt ist MoviePark 2008 wirklich schön und etwas für die gesamte Familie mit Kindern ab ca. 4 Jahren. Wobei der Preis eindeutig zu hoch für eine Familie ist. Erwachsene (ab 12 Jahre) zahlen 31 Euro und Kinder (4-11 Jahre) 27 Euro für einen Tag. Dazu Parkgebühr von 5 Euro. Wenn man für das Geld viel Vergnügen sucht, muß man schon früh los und spät raus aus dem Park, damit man das Gefühl hat, es hat sich für alle voll und ganz gelohnt. Eigentlich müsste man einen Elternrabatt einführen für Eltern die mind. ein Kind mit bis zu 11 Jahren hat.

Da ich gestern natürlich mehr mit Vergnügen und Familie beschäftigt war, hier nur ein paar Bilder vom Park, welcher Euch einen kleinen Eindruck geben soll. Auf den Bildern werdet Ihr von meiner gesamten Familie keine Personen finden.

Advertisements
Verschlagwortet: ,
Posted in: Mensch