China – Olympische Spiele ohne mich

Posted on 06/08/2008 von

2


Ich möchte nochmal meinen Aufruf im Bezug auf die Olympischen Spiele bekräftigen. Die Spiele dieses Jahr in Peking (China) nicht einschalten. Insbesondere richte ich den Aufruf an die Menschen, welche über die GfK gucken und somit die Quote für unser Land bestimmten. China darf mit dem Sport keine Chance auf Propaganda bekommen. Was diese jetzt schon haben, ist schon zuviel. Allerdings kommen endlich überall auf der Welt auch sehr harsche und große Kritik an China. Ich glaube, China war noch nie so extrem und großflächig negativ in den Schlagzeilen, wie in den letzten Wochen. Kein Wunder, die Journalisten werden in der Pressefreiheit extrem beschränkt. Dafür rächen diese sich gewaltig, was jeder sehen, lesen und hören kann.

Doch der große Rummel könnte verschwinden, wenn die Spiele erstmal gestartet sind. Dann dürfte in der Presse der Sport im Vordergrund stehen und somit manche Kritik leiser werden. Damit insbesondere das internationale olympische Komitee, die Sponsoren und TV-Sender verstehen, das wir nie wieder ein solches sportliches Ereignis für politische Propaganda missbraucht sehen wollen, schalte ich nicht ein und hoffe das viele dem Beispiel folgen.

Advertisements
Posted in: Top Artikel