Energie sparen mit schlechtem Wetter und weitere Meldungen

Posted on 21/07/2008 von

0


In Wuppertal ist es kalt. Richtig kalt. Selbst in der vor Regen geschützten Wohnung ist es so kalt, das ich Eiszapfen vom Wasserhahn abschlagen kann, nachdem man sich die Hände gewaschen hat. Das Jahrhundertsommer dürfte wohl erst frühestens im August kommen. Klasse Sache. Da kann man jetzt nochmal richtig Geld sparen. Die Heizung jetzt benutzen ist ja billiger als im August, weil ab August mal wieder die Preise steigen. Also lieber jetzt kalt, als im August. Wobei, aktuell wäre es ja schon fast wärmer, die Klimaanlage zu gebrauchen.

Und noch besser. Man kann jetzt die Aldibeutel rausholen und Lebensmittel aus dem Kühlschrank, in diese Beutel umlagern. Kühlschrank aus und Lebensmittel aus dem Fenster hängen. Da kann man unglaublich viel Geld sparen. Wozu ein energiesparenden Kühlschrank, wenn man kaltes Wetter hat?

Aber dieses Jahr dürften auch die Großstädte in Deutschland glücklich sein. Feinstaub kann kaum aufkommen, wenn der Regen diesen Staub auf den Boden fest klebt. Und die Diskussion um Klimawandel und die Insektenplage wegen zu mildem Winter, bleibt uns fern.

Die News-Agenturen klagen schon über fehlende Nachrichten. Und so hat RTL z.B. lieber in seinen Nachrichten über eine erschreckende Feststellung berichtet. Ja, wir Menschen werden immer größer und passen bald nicht mehr in unsere Autos. Drama pur. Dabei ist das doch gut. Wenn man nicht Auto fahren kann, kann man die Umwelt auch nicht verschmutzen.

Für RTL ist das dennoch ein Drama. Warum? Ohne Autos gehen noch mehr Nachrichten verloren. Man kann sich dann nicht mehr einmal in der Woche über steigende Benzinpreise beschweren. Man kann nicht mehr über sparsames fahren auslassen.

Neue Nachrichten braucht das Land: Wenn man über nix mehr reden kann, könnten sich doch die News-Agenturen zusammen mit der Pharma-Industrie und Filmindustrie eine neue hoch gefährliche Krankheit ausdenken und darüber berichten. Bei der Vogelkrippe hat das doch auch prima funktioniert. Es ist kaum was passiert in Deutschland, aber für teuer Geld wurden extrem viele Impfstoffe verkauft und alle Medien profitierten von der Angst der Bürger.

Advertisements
Posted in: Humor & Co.