WupperPartyChecker: Auch Dein Club vorstellen? So gehts

Posted on 18/07/2008 von

0


In meiner WupperPartyChecker Reihe stelle ich seit geraumer Zeit diverse Wuppertaler Party-Location vor. Ich möchte damit den Lesern in Wuppertal und Umkreis zeigen, das man auch in Wuppertal ein tolles Nachtleben verbringen kann. Letztlich helfe ich, mehr Aufmerksamkeit für die Party-Location und für Wuppertal zu erzeugen. Nun habe ich noch einige auf meiner Liste, welche ich vorstellen würde (M2, Butan, Red Lounge u.s.w.), doch um einen aktuellen Eindruck zu bekommen, müsste ich diese mal besuchen. Das wird ganz schön teuer, was derzeit einfach nicht machbar ist.

Daher dauert es auch, bis die nächsten Clubs vorgestellt werden. Um die Sache etwas zu beschleunigen, bin ich aber auf einen Gedanken gekommen. Sofern mir alle redaktionellen Freiheiten gelassen werden, wäre ich bereit, mich auch einladen zu lassen. Sprich, ein Club, der bisher nicht in der Reihe vorgestellt wurde, kann mich gerne einladen. Ich denke so an freien Eintritt und mind. zwei freie Getränke. Neben dem Spaßfaktor für mich, kommt aber auch Arbeit auf mich zu. Ich werde über meine Eindrücke aus diesem Club hier berichten. So wie ich es bei der Havana Bar, Alpenmax, Kitchen Club, Wupperbeach oder Charismar getan habe. Wenn ich die Einladung (per Mail info@moehblog.de) annehme und dort erscheine, bin ich zur Berichterstattung verpflichtet. Doch meine Meinung und Art wie ich schreibe, bleibt mir überlassen. Alleine schon, weil ich in erster Linie nur mir und meinen Lesern verpflichtet bin. Und so hat jeder seinen Nutzen. Der Club mit mehr Aufmerksamkeit (günstig noch dazu), sowie meine Leser mit interessanten Infos und ich mit mehr Party und mehr Inhalt. Einzige ein Punkt sollte beachtet werden. Die Location sollte in Wuppertal oder direktem Umfeld sein und ich bin auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, entsprechend sollte die Lage der Location sein. Ich hab nix dagegen 10 Minuten bis zum Bus zu laufen, ich möchte nur sicher sein, auch wieder zu Hause anzukommen.

Alle Party-Locations, die mich nicht einladen wollen, müssen da eben warten, bis ich diese aus eigener Tasche besuchen kann.

Aktuelle Eckdaten zum Blog:
Bis zu 3000 Leser am Tag, derzeit im Schnitt ca. 1000 Leser/Tag. Der Blog bewegt sich im Schwerpunkt rund um Unterhaltung, Party, Musik, Fernsehen und natürlich Wuppertal. Soweit ermittelbar sind überwiegend 20-35 jährige Leser im Blog.

Advertisements