Ab Dienstag (1.Juli.2008) Rauchverbot in NRW-Gastronomie

Posted on 27/06/2008 von

0


Die beste Bezeichnung einer Location in Wuppertal, welche ich bisher gefunden habe: „Super Geile Schwachsinnserfindung der Politik“. So ist es auch. Noch das Finale feiern und am Montag noch ein Kaffee mit Zigarette und schon ist es vorbei mit der Selbstbestimmung in NRW. Dann heißt es Rauchverbot in der Gastronomie. Nur wer in seiner Location einen abgetrennten Bereich für Raucher einrichtet, kann den Rauchern noch die Vergiftung der Lunge anbieten. Sonst war es das.

Wenn eine Gastronomie erwischt wird, muß diese bis zu 5000 Euro zahlen, wenn im Nichtraucherbereich der Qualm in der Luft hängt. Manche Gastronomen weißen ausdrücklich darauf hin und erwischte Gäste sollen das Bußgeld zahlen und werden dem Lokal verwiesen. Das ist nicht fein, aber wohl auch nicht anders machbar.

Also, liebe Raucher, genießt noch dieses Wochenende, weil das folgende wird schwer werden. Ich selber hab ja versucht, Nichtraucher zu sein, doch inzwischen fällt es mir so schwer, das ich doch noch gelegentlich zur Kippe greife. Allerdings deutlich weniger und Tageweise auch gar nicht. Mein Rückfall hatte was mit meinen Nerven zu tun. Eines ist aber klar. Ich gebe nicht auf und werde einen neuen Versuch starten, endgültig befreit zu sein. Aber ich bin trotzdem von mir selber enttäuscht und erschrocken.

Advertisements
Verschlagwortet:
Posted in: Uncategorized