"Spy-FlaT" – Das rosa Wunder der Deutschen Telekom ist da

Posted on 10/06/2008 von

2


Letzte Woche meinte ich das die Telekom mit ihrem Skandal den Weg geöffnet hat für ein neues Geschäftsfeld. Rob Vegas wünschte sich auch eine Flat, mit der er seine Freundin ausspionieren könnte. Und was alle nicht für möglich halten, es kommt jetzt noch besser. Noch ist es nicht raus, wann das Paket auf den Markt kommt, aber die ersten Unterlagen zeigen es. Bald ist es soweit. Das ist der ultimative Weg zu mehr Wahrheit. Egal ob Ehepartner, Kumpel, Geschäftspartner oder Politiker. Sie erfahren alles, was sie wissen müssen um mehr Wahrheit zu erhalten. Hier ein ausführlicher Bericht.

Das rosa Wunder der Deutschen Telekom ist zwar ein Stilbruch, weil die auf magenta stehen, aber es klingt besser. Und das ist noch nix zu dem, was geboten wird. Nun können alle von jahrelangen Erfahrungen der Telekom profitieren. In Kürze kann man Spion spielen per FlatRate. Die sogenannte SpyFlaT ermöglicht es dem Kunden, jeden Monat soviele Daten von der Telekom zu erfahren, wie man es gerne will. Ob Verbindungsdaten, Inhalte von Mails, Aufzeichnung von Gesprächen oder auch Bewegungsprofile. Alles ist nun möglich und die Telekom verspricht kein Entkommen. Da viele Telefonanbieter und Handy-Provider ebenfalls das Netz der Telekom nutzen, wird eine Abdeckung von 85 % der Bevölkerung versprochen. Doch durch Kooperationen mit Lufthansa, Deutsche Post und Deutsche Bahn ist noch viel mehr drin. Abhängig vom Paket, sind diese inklusive und Daten das privaten Bundesdruckerei (Personalausweise, Führerscheine u.s.w.) sind bei Bestellungen bis zum 31.07.2008 gratis im XL-Paket enthalten. Es spielt keine Rolle wenn sie nachspionieren. Egal ob Privatperson oder Unternehmen. SpyFlat ist Flat.

Hier die Tarife, danach weitere Details:


Diese Daten erhalten Sie zusätzlich:

Lufthansa: Alle Flüge, welche mit der Lufthansa gemacht werden, sind registriert und abrufbar. Genauso wie bezahlt wurde und wenn per Bank, mit welchem Konto, welcher Kreditkarte. Auch die gekauften Prämien des „Miles and More“-Programms und wo die Punkte gesammelt wurden, sind bereits drin. Auf Anfrage kann auch Videomaterial von Überwachungen angefordert werden.

Deutsche Bahn: Die gleichen Informationen wie bei der Lufthansa, welche von Bahnreisenden erzeugt werden.

Deutsche Post: Wer bekommt wann von wem welche Post und was ist der Inhalt? Mit speziellen Techniken (Betriebsgeheimnis) ist es der Deutschen Post möglich, Ihnen nicht nur Grunddaten zur Verfügung zu stellen, sondern gleich auch die Inhalte, welche die Briefe haben. Wer bekommt Mahnungen, Mahnverfahren oder gar eine Vollstreckung? Das nur ein kleines Ausschnitt der Möglichkeiten. Es sei auch zu erwähnen das hier Daten der Postbank, BHW, DHL und weiteren Tochterunternehmen „wolrd wide“ enthalten sind.

Für Bestellungen bis 31.07.2008: Die zur Zeit zum verkauf stehende Bundesdruckerei, welche Finanzinvestoren gehört, will ihre Einnahmen erhöhen und bietet daher zur Probe für alle „SpyFlaT XL“-Kunden den kostenlosen Zugriff auf alle Daten der Menschen, deren Personalausweise (ca. 82 Mio Menschen), Reisepässe, Führerscheine u.s.w. gedruckt werden.

Die zusätzlichen Leistungen: Wer Kunde von „SpyFlat“ der Deutschen Telekom ist, darf Datenschutz erwarten. Die persönlichen Daten der „SpyFlat“-Kunden werden je nach Paket zusätzlich geschützt vor dem BKA (Bundeskriminalamt), GEZ und Journalisten.

Weitere geplante Leistungen: Vorraussichtlich ab September, wenn der neue Eigentümer der Bundesdruckerei bekannt ist, wird deren Leistung im „SpyFlaT XXL“ Paket zusätzlich auf den Markt kommen. Kooperationen mit Payback, Shell clubsmart, Visa sowie MasterCard sind bereits in Arbeit.

Fazit: Nie wieder Geheimnisse. Endlich erfahren Sie mehr von ihren Mitmenschen. Der Weg zu mehr Wahrheit.

Leider passiert es immer wieder das Leser Satire nicht erkennen. Darum sei ausdrücklich gesagt. Dieser Artikel ist eine Satire.

Advertisements
Verschlagwortet: , , , , ,