Toll, ich überlaste 1&1

Posted on 06/06/2008 von

5


Heute erreicht mich ein Schreiben, wo 1&1 mir sagt das meine Blog (moehblog.de sowie videozeiger.de) für 1&1 eine extreme Belastung sein soll. Nun hat man mich auf einen Server gesetzt, wo sogenannte Lastkunden sind. Das bedeutet das ich mit Perfomance-Einbußen rechnen muß.

Nun legt man mir nahe das ich die Performance der Scripte verbessere, oder ich bleibe wo ich bin. Und sollte sich nix besseren, wollen die meine Angebote sperren.

Ein anderer Vorschlag von 1&1 ist, das ich einen Server miete. Das sind mal eben 50 Euro im Monat mehr, die ich ausgeben soll. Mach das oder wir behandeln Dich schlecht oder schalten Dich ab. So die eindeutige Botschaft.

Würde ich mit meinen Blogs 600 Euro zusätzlich verdienen können, würde ich es ja machen, weil die Steigerung der Seitenzugriffe bei mir ständig am wachsen ist. Doch ich bin ja schon froh wenn ich die übliche Rechnung überhaupt pünktlich bezahlt bekommen.

Es wird wirklich Zeit das ich mal Sponsoren und einen vernünftigen Provider finde.

Ergänzungen: Meine beiden Blogs sind zwar aus meiner Sicht sehr erfolgreich, doch insgesamt bin ich ja eher ein kleiner Fisch. Schon seltsam das ein paar tausend Zugriffe am Tag, 1&1 so reagieren lässt. Bei Millionen von Kunden, dürften doch genug dabei sein, wo es deutlich schlimmer als es bei mir ist.

Advertisements
Verschlagwortet:
Posted in: LM Times intern