4.6.08: Lidl erhöht die Milchpreise wegen Milch-Boykott und spielt Abstauber

Posted on 04/06/2008 von

0


Der Bauernverband und Lidl haben heute (laut Tagesschau) die Preise um 10 Cent erhöht und ermöglichen so den Milchbauern, ihre geforderten 43 Cent/Liter Milch zu erhalten. Und Lidl-Chef sowie der Bauernverband lassen sich richtig dafür feiern und sehen sich als Helden der Nation. Ich hab die Sache in den letzten Wochen gut beobachtet und lasse mich nicht blenden.

Als Aldi die Milchpreise gesenkt hatte, in diesem Jahr, hat Lidl fast sofort reagiert und ebenfalls die Preise kräftig gedrückt. Im Wettbewerb mit Aldi ist dies aber auch nötig. In Wirklichkeit will sich Lidl doch in der Öffentlichkeit als „gut Mensch“ zeigen und damit vergessen machen, das man die eigenen Mitarbeiter ausspioniert hat. Es wird sich ja zeigen, das wenn der Medienrummel vorbei ist, die Preise nicht doch noch gedrückt werden.

Nun zum Bauernverband. Das Bauernverband lehnt es bisher ausdrücklich ab, das die Milchbauern einen Milch-Boykott machen. Auch insgesamt hat sich der Bauernverband eher als industriefreundlicher Partner gezeigt, zumindest wenn es um die Milch geht. Doch die Angst vor den Initatoren „Bundesverband Deutscher Milchviehhalter“ (BDM) des Boykotts, musste der Bauernverband handeln, damit es nicht noch mehr Bauern gibt, die sich dem Bauernverband abwenden.

Wäre das enttäuschte Bauernverband-Mitglied Romuald Schaber nicht gewesen, würde es keinen Milch-Boykott geben. Romuald Schaber ist es dem Bauernverband raus und hat mit Kollegen „Bundesverband Deutscher Milchviehhalter“ (BDM) gegründet, damit die Interessen der Milchbauern besser vertreten werden. Und so gesehen ist es eine Frechheit was sich da Lidl und der Bauernverband sich da so leisten.

Nein, weder Lidl noch der Bauernverband sind die Helden. Die wahren Helden der Milchbauern sind Romuald Schaber und seine Mitstreiter. Und das sollte ihnen niemand nehmen.

Nebenbei, nicht nur Lidl, auch einige Mokereien haben die Preiserhöhungen akzeptiert.

Advertisements
Verschlagwortet: ,
Posted in: Wirtschaft