Barmen Live 2008 – Veranstaltungskalender, nur wo?

Posted on 23/05/2008 von

6


barmen.jpgGestern war ich auf „Barmen Live“ 2008. Das ist einer der großen Stadtteilfeste in Wuppertal. Zwei große Bühnen, eine volle Fußgängerzone und für die, die es mögen, auch ein verkaufsoffener Sonntag. Auf dem Stadtfest waren schon bekannte Persönlichkeiten wie Mike Krüger oder Michael Holm auf der Bühne. Und allgemein gilt „Barmen Live“ als ein Highlight.

Normal gibt es begleitend zum Fest auch einen Veranstaltungskalender im Lokalblatt, was ganz gut ist, weil sonst verpasst man die besten Veranstaltungen in den 4 Tagen. (22. – 25.Mai.2008) Dumm nur wenn man dieses Lokalblatt nicht bekommt und genau den Tag verpasst hat, wo diese Sonderveröffentlichung zu finden ist. Im Internet habe ich mir einen Wolf gesucht um irgendwie zu erfahren, an welchem Tag und um wieviel Uhr was auf der Bühne los ist. Nix zu finden. Allegemeines BlaBla findet man genug, aber das ist auch schon alles. Oder hab ich mich verguckt? Alles gibt es im Internet, nur keinen Veranstaltungs-Kalender für „Barmen Live“? Ich muß da mal meine Dienste für nächstes Jahr anbieten. Das kann es ja nicht sein.

Zumindest war ich gestern auf Barmen Live und stelle fest, das man auch die Spinner Freilauf hatten. So hab ich eine Frau gesehen, welche nicht arm wirkte, die sich einem ADAC-Mitarbeiter (Promotionstand) schnappte und klammerte. Und dann sagte sie:“Ich küss Dich gegen Geld“ Der arme ADAC-Mann hatte echte Probleme, diese Frau halbwegs freundlich los zu werden. Toller Anblick. Neben den üblichen vielen Futterbuden gab es auch viel handwerkliche Kunst zu kaufen. Tolle Dinge, kein Scherz. Aber ich hatte den Eindruck, das nicht viel verkauft wurde.

QYPE - Das Beste der StadtDie Kundenberater von 1&1 waren dieses Jahr nicht da. Die hab ich ja letztes Jahr kräftig auf den Kicker gehabt. Dafür ist diesmal Freenet dabei. Mal ganz ehrlich. Die haben das gesamte Vertriebs-Konzept von 1&1 abgeguckt. So wie ich deren Folder und Stand gesehen habe, dürfte selbst das Verkaufsgespräch fast identisch sein. Dumm sind die auch noch, weil mitten im Stand steht Werbung von „UnityMedia“ vom Stadtmarketing rum. Also Wettbewerb. Das könnte man wenigstens mit irgendwas verdecken, oder? Und den zwei Jungs von gestern sieht man irgendwie deren Not auch an. Wirkten schon verlebt und brauchen offensichtlich dringend Aufträge. Der Direktvertrieb ist aber keine Lösung.

Nun werde ich noch öfters „Barmen Live“ besuchen, allerdings ist der Glanz von vor einigen Jahren irgendwie verloren gegangen. Die Top-Acts von heute kann man nicht mehr mit den Acts von vor ca. 10 Jahren vergleichen. Damals war alles besser, aber wem sag ich das.

Advertisements