"Schatz, mach mal den Fernseher aus, ich will schlafen."

Posted on 21/05/2008 von

0


Die Überschrift klingt komisch? Ist es aber nicht. Als ich noch in meiner alten Beziehung war, hatten wir auch im Schlafzimmer einen Fernseher. Und da kann es durchaus sein das der eine mal noch was sehen will und der andere lieber schlafen möchte. Das dies nicht so ungewöhnlich ist, hat SevenOne Media (ein Unternehmen von Pro7) ermittelt. Heute gucken die Deutschen im Durchschnitt 81 Minuten Fernsehen im Bett. Das macht eine Steigerung von 27 % in fünf Jahren. Nicht schlecht, oder? Singles sind noch heftiger. Die gucken 174 Minuten am Tag vom Bett aus.

36 % aller Haushalte haben dafür zwei Fernseher im Haushalt. Immerhin 9 % der Haushalte haben drei Fernseher.

Allerdings sollte man aufpassen. Fernsehen kann im Schlafzimmer ein ganz blödes Verhütungsmittel sein. Aber ganz blöd, weil es verhütet nicht nur eine Schwangerschaft, sondern sogar den Beischlaf selber. Da kann der Mann noch so lieb sein. George Clooney wird sicher bevorzugt. 😉

Advertisements
Verschlagwortet:
Posted in: Uncategorized