Der deutsche Film sollte anders werden

Posted on 16/05/2008 von

0


Rob Vegas schreibt in einem Artikel sehr interessant, wie man echte deutsche Film-Blockbuster zaubern könnte. Die Formel: „Deutsche Eigenarten gemischt mit der US-Einfachheit“. Eine These die ich nur unterstützen kann. Die besten Filme, die wirklich genial sind, sind eigentlich relativ einfach. Und da Teile ich mit Rob die Meinung das „Otto – Der Film“ oder auch die Bully-Filme genau vormachen, wie es gehen kann. Warum eigentlich nicht?

Kunst und Kommerz beissen sich ja nicht. Wenn die deutschen Film-Produzenten nur begreifen würden, das wirklich gute Blockbuster-Filme durchaus auch künstlerischen Anspruch haben können. Die USA ist mit ihren Filmen auf Kommerz getrimmt. Dennoch ist als Beispiel Matrix (nur auf den ersten Teil bezogen) auch künstlerisch sehr ansprechend.

Aber schaut selber was Rob Vegas dazu schreibt. Der Artikel bescheibt wirklich gut die Situation.

Advertisements
Verschlagwortet: ,
Posted in: Film & Kino