Der 1.Mai hat seine Geschichte

Posted on 01/05/2008 von

3


Der 1.Mai hat seine Geschichte. Es gibt schöne Seite. So z.B. der „Tanz in den Mai“ oder die inzwischen zur Tradition gewordene Mayday Techno Party, die auch dieses Jahr mit dem Motto „Reflect Yourself“ und 25.000 Teilnehmern ein Erfolg war. Doch der 1.Mai ist auch „Der Tag der Arbeit“, wo Politiker und Gewerkschaften gerne aufeinander oder gegen Unternehmer meckern. So wie die CSU oder die SPD. In Wuppertal ist am 1.Mai auch immer auf der B7 ein illegales Rennen, wovon ich dieses Jahr allerdings noch nichts gelesen habe. Das ist noch relativ nett im Vergleich, was in Berlin los ist.

In Berlin ist in Kreuzberg immer Krawall. Dieses Jahr versucht man es anders. Lieber „Gute Laune statt Krawall“. Und weil die Polizei in Berlin streikt, ist das auch besser so.

Auf der anderen Seite war genau vor 75 Jahren in Berlin die Machtergreifung der Rechten. Das war die Geburtsstunde für „Das Dritte Reich“. Und das hat die NPD in Hamburg für eine Demo genutzt.

Wann man sich das so ansieht, bin ich froh, das ich unbelastete eine schöne Party hatte mit verdammt guter Stimmung. Und ich hoffe das dies auch für die Mehrheit meiner Mitbürger in diesem wunderschönen Land gilt.

Advertisements
Verschlagwortet: , , ,
Posted in: Politik, Top Artikel