Kochen für einen Single – "Single-Packung, jetzt 50% weniger"

Posted on 23/04/2008 von

0


Man das nervt mich wirklich. Wer als Single für sich alleine kochen will, hat es echt nicht einfach. Davon abgesehen das es nicht soviel Spaß macht, weil man nicht sieht, wie andere Dein tolles Mahl genießen. Versucht mal für einen Single zu kochen. Fast alle Kochbücher sind für Familien ausgelegt. Reduziert man da die Mengen, wird es schon schwierig, nur noch ein Viertel von einer Messerspitze Salz zu verwenden. 😉

Wenn das schon das einzige Problem wäre, wäre es ja gut. Nun lese ich oft genug die tollen Mengen-Aktionen. Besonders bei REAL fällt mir auf, das man eine große Packung kauft und im Schnitt irgendwelche Prozente sparen kann. Tolle Idee für Familien. Ein Schlag in die Fresse für Singles. Die meisten Singles sind nicht gewollt alleine und sehnen sich nach einen Partner. Und dann bekommt man auch noch durch solche Werbung um die Ohren geknallt, das man auch noch mehr bezahlt, nur weil man diese größeren Mengen nicht verzehren kann.

Lidl eröffnet seit einer Woche die Grill-Saison. Toll was es da für leckeres Fleisch gibt. Aber was soll ich mit 400g, 500g oder gar 1 kg Fleisch in der Packung? Das kann man nie im Leben an einem Tag verzehren. Gut, manche Sachen kann man ja einfrieren, aber wenn nicht immer das Gleiche auf den Tisch soll, müsste die Truhe gigantisch sein. Davon abgesehen. Man bezahlt für eine Menge, die man nicht braucht. Das wird dann zinsfrei gelagert.

Kauft man sich aber 1 Person Fertiggerichte, entgeht einem oft ein toller Genuss, weil die meisten Fertiggerichte eher so Mittelmaß ist. Kein Wunder, die Industrie muss die Massen an Kunden erreichen und kochen damit quasi wie Bohlen Musik macht. Mittelmäßig aber damit erfolgreicher?

Natürlich kann man auch lose Ware kaufen. An der Fleischtheke kaufen und auf das Kilo gerechnet mehr bezahlen, als abgepackte Wahre.

Und dann möchte ich mal Lasagne für mich alleine machen. Ich habe noch keine Auflauf-Form gefunden, welche auf 1-2 Portionen ausgerichtet ist. Das wäre aber nötig.

Nachdem ich 10 Jahre in einer Beziehung gelebt habe, muß ich zudem selber erstmal die neuen Größenordnungen einschätzen. Oft genug koche ich noch heute für zwei und kann man Essen von heute auch nochmal morgen warm machen.

Ich koche sehr gern und ich kann auch hochwertig kochen. Also mehr als nur ein Ei in die Pfanne. Doch Spaß macht es nun wirklich nicht. Und so ist es immer wieder ein Genuss, auch mal bei Mama essen zu gehen. Gewohnt gute und leckere Küche und dann Essen, was man sich selber nicht kocht, weil man es schlicht so nicht für sich alleine kochen kann.

Eines wäre jedoch traumhaft. Wenn die Handelsketten und die Industrie auch mal Ware anbietet, wo Singles wirklich glücklich wären. So sind Angebote alle „Singel-Packung, jetzt 50% weniger“ doch eher nie zu finden. Kann man das mal ändern?

Single-Woche bei Aldi oder Lidl würde mir gelegentlich schon reichen.

Advertisements
Verschlagwortet: , , , ,
Posted in: Mensch