Wuppertal – Talea – Ein ermordetes Mädchen und die Medien

Posted on 08/04/2008 von

6


Talea, das Mädchen, was in einer Pflegefamilie am 18.März.2008 ums Leben gekommen ist. Das Jugendamt in Wuppertal, dem man klar eine Mitschuld gibt. Die Vermutung, das die Pflegemutter das Kind getötet hat (was nicht bestätigt ist) und zu diesem Fall einfach nur schweigt. Eine Mutter, die vom Jugendamt Hilfe wollte, aber keine tote Tochter. Das ist der Stoff, welche die Medien total spannend finden und was in der breiten Gesellschaft zu großer Betroffenheit führt, aber keiner etwas ändert.

Und so ist es auch kein Wunder, das unser Lokalblatt (WZ) über den Fall sehr schnell und ausführlich berichtet. Ich habe über Talea auch geschrieben (siehe hier) weil ich mich sehr gewundert habe, das es kaum überregionale Medien gibt, die über Talea sprechen. Warum mir das wichtig ist? Ganz einfach. Wenn ganz Deutschland über den Fall Talea spricht, kann die Stadt Wuppertal die Geschichte nicht unter den Tisch kehren und auch andere Jugendämter werden gewarnt sein, selbige Fehler zu machen, wie im Fall Talea.

Und es passierte doch noch etwas. Letzte Woche hat SternTV (RTL) über Talea berichtet und hat direkt danach einen Beitrag gebracht, wo gezeigt wird, wie jeder Misshandlungen erkennen kann. Diese Woche (7.4.08) hat der Spiegel eine Doppelseite veröffentlicht. Langsam werden die Medien wach und das ist wichtig.

Trotzdem wundere ich mich, weil normal wird doch ein solcher Fall viel schneller in die überregionalen Medien gebracht, oder? Und wenn ich im Web mal suche, was Menschen darüber sagen, so ist Talea auch noch kein wirklich großes Thema.

Ich finde, die Öffentlichkeit sollte mal gewaltigen Druck aufbauen, damit die Verantwortlichen für den Tod des kleinen Mädchen, zur Rechenschaft gezogen werden. Und das sowohl beim Jugendamt, wie auch im Umfeld der Pflegefamilie. Und eine Möglichkeit, die Öffentlichkeit auf das Thema aufmerksam zu machen, wären Blogger, die darüber berichten und sich untereinander verlinken. Was meint Ihr dazu?

Advertisements
Verschlagwortet: ,
Posted in: Uncategorized