WordPress 2.3.3 nervt mit Update-Meldung für 2.5 – So wird man es los

Posted on 30/03/2008 von

0


WordPress in der Ausgabe 2.3.3 nervt gewaltig, weil jetzt ist ja eine neue Version 2.5 auf dem Markt. Natürlich ist es praktisch, rechtzeitig über Updates informiert zu werden, allerdings nicht so extrem, wie hier. Da wird im Admin-Bereich auf jeder Seite ein großer gelber Balken direkt unter dem Menu eingeblendet, das man doch bitte ein Update machen soll. Wie man es los wird und warum man aktuell noch nicht auf 2.5 umstellen sollte, erfahrt Ihr hier.

Mit der Updatemeldung habe ich aber zwei Probleme. Erstens muß meine Software offensichtlich Daten von einem anderen Server abfragen, ohne das ich es vorher wusste und auf der anderen Seite entscheide ich, wann ich ein Update machen will und will nicht ständig genervt werden. Davon abgesehen das die neue WordPress Version 2.5 ein paar Funktionen verliert, welches zwar schon lange rechtzeitig angekündigt wurde, aber manche Templates und PlugIns funktionieren nur mit den alten Funktionen. Und bisher hab ich es noch nie anders erlebt, als das eine kräftig erneuerte Version von WordPress auch Sicherheitslücken hat. Es lohnt sich meistens, erstmal die Folgeversion abzuwarten. Viele PlugIn-Schreiber haben dann schon angepasste Versionen. und auch die Templates sind oft schon angepasst. Naja und die ersten Sicherheitslücken sind dicht.

Aber wie werde ich die nervige Anzeige los? Also hab ich im Quellcode nachgesehen und hab nach ein paar Tests die einfachste Variante entdeckt, die man jedem gut erklären kann. Es sei bemerkt, ich zeige die Umsetzung für WordPress 2.3.3 und wer es nachmachen will, sollte dies auf eigene Gefahr machen. Doch es ist ganz einfach.

Geht in Eurem WordPress-Verzeichnis auf „/wp-admin/includes“ und legt erstmal eine Sicherheitskopie der Datei „admin.php“ an. Die admin.php öffnet ihr und entfernt die Zeile
require_once(ABSPATH . ‚wp-admin/includes/update.php‘);

Die Datei wieder auf den Server im entsprechenden Verzeichnis legen und die nervige Funktion ist abgeschaltet.

Allerdings empfehle ich Euch dringend, eine Update-Info zu haben. Gerade auch wegen Sicherheits-Updates sollte man rechtzeitig informiert sein. Sehr angenehm auffällig, aber nicht störend ist die Lösung von Blogshop. Zwar werden auch wieder Daten von externen Servern abgefragt, aber damit muß man leben können. Und der Update-Monitor ist wirklich praktisch und unaufdringlich. Download hier.

Advertisements
Verschlagwortet:
Posted in: Online