Fingerabdrücke von Wolfgang Schäuble veröffentlicht

Posted on 29/03/2008 von

0


Der Chaos Computer Club (kurz CCC) hat in seiner Zeitschrift „Datenschleuder“ die Finger vom Innenminister Wolfgang Schäuble veröffentlicht. Die in der Zeitschrift beigelegte Fingerabdruck- Attrappe sollen die Mitglieder so oft wie möglich verwenden. „Wir empfehlen, die Abdrücke bei erkennungsdienstlichen Behandlungen, bei der Einreise in die USA, bei der Zwischenlandung in Heathrow, aber auch im örtlichen Supermarkt und – prophylaktisch – beim Berühren möglichst vieler Glasflächen zu benutzen“, so zitiert es Heise.de.

Damit will der CCC gegen die Erfassung von biometrischer Daten im sogenannten E-Pass protestieren. DER CCC meint das Fingerabdrücke „gehören in keine sicherheitskritische Anwendung – und erst recht nicht in den E-Pass.“ weil diese eben nicht sicher seien. Und das will man mit der Aktion beweisen und startet damit ein Sammelalbum.

Kein Scherz, der CCC will von einigen prominenten Politikern die Fingerabdrücke haben und veröffentlichen. Rein rechtlich sehen die keine Bedenken, das machen zu können.

Das alles hab ich heute bei Heise entdeckt und muß ehrlich sagen, die Aktion ist so cool. Und darum hab ich es hier (es sei mir verziehen) in eigene Worte nochmal veröffentlicht. Und wer weiß, vielleicht ist die Story auch nur ein geiler Aprilscherz. 😉

Advertisements
Verschlagwortet: ,
Posted in: Politik