So denkt eine Heuschrecke

Posted on 04/03/2008 von

0


Eine Heuschrecke, ein Begriff, den Franz Müntefering für Finanzinvestoren gefunden hat, sorgt dafür das ein Unternehmen geschluckt und dann ausgenommen wird. Auch wir in Deutschland bekommen dies bei Unternehmen wie Pro7, ATU, UnityMedia, Duale System oder bei Immobilien mit (und das ist nur eine ganz kurze Auflistung). Nun ist einer dieser Heuschrecken dabei die „New York Times“ zu bearbeiten. Darüber hat der Spiegel berichtet. Und in dem Artikel sagt eine Heuschrecke (Mr. Galloway), wie man arbeitet: „Du jagst es, du umkreist es und dann frist du es auf.“

Eine sehr bezeichnende Aussage, warum ich Heuschrecken in Deutschland raus haben möchte, weil diese mehr Gefahren als Nutzen bringen. Was meint Ihr?

Advertisements
Verschlagwortet: , ,
Posted in: Wirtschaft