Das Wort zum Samstag: "Der goldene Käfig"

Posted on 02/02/2008 von

3


Was bringt einem ein perfektes Leben, wenn die Seele leidet? Diese Frage stelle ich mir in den letzten Tagen sehr oft. Und die Frage betrifft mich selber nicht einmal.

Reichtum, Sicherheit und ein extrem geregeltes Leben kann zu einem „goldenen Käfig“ werden, wo man dann nur noch für andere da ist und sich selber vergisst, bis andere einen vergessen. Das wünsche ich keinem Menschen.

Es gibt Egoisten, die auch nur an sich denken. In einer Beziehung oder als Single. Das gibt es. Und es gibt Menschen, die jedem alles recht machen wollen. Die sich selber fast schon opfern um andere glücklich zu machen.

Man kann alles haben, aber wenn man selber nur noch eine Funktion ist und kein Mensch, dann ist es ein „goldener Käfig“, der nicht glücklich macht. Man opfert sich selber und wird als Mensch vergessen. Ich finde, da sollte jeder aufpassen. Und es wäre toll, wenn im Alltag jeder auch den anderen seine Wertschätzung zeigt, nicht nur für die Arbeit die man leistet, sondern auch dafür, das der Mensch so ist, wie er ist. Das kann im Job, in der Ehe, in einer Beziehung sein. Das passiert viel zu selten.

Advertisements