Wie werde ich Kabelkunde von Unitymedia?

Posted on 24/01/2008 von

3


Wie Ihr Euch erinnern könnt, hatte ich Unitymedia gelobt dafür, das man mich sehr schnell auf Digital TV plus umgestellt hat und es 100% keine Probleme gab. Durch die Trennung von meiner Freundin, mußte ich in eine neue Wohnung und da Kabel bei Ihr angemeldet war, musste ich mir einen neuen Kabelanschluß organisieren. Doch wie werde ich eigentlich Kunde von Unitymedia?

Normal ruft man an, schreibt einen Brief oder geht ins Internet. Hinterlässt ein paar Daten und schon kommt jemand und schaltet den Kabelanschluß frei. Oder? Eben nicht. Vor gut 4 Wochen wollte ich ein paar eindeutige Infos haben, weil ich mit dem Gedanken gespielt habe, sowohl Internet, Telefon wie auch Fernseh über Unitymedia laufen zu lassen. Alles komplett und alles dick. Also das große Digital-TV Angebot und mind. DSL 6.000. Ich wäre quasi ein guter Kunde und ich selber würde Geld sparen. Die Mail mit der Bitte um eine schnelle Antwort hat nicht 1-5 Tage gedauert, sondern gute 3 Wochen mit der Antwort, das man ja jetzt auch nicht mehr antworten muß und man bedauert, mich nicht als Kunde zu gewinnen.

In der Zeit war ich tatsächlich bei einem Telefonanbieter und hab Telefon und Internet bestellt, weil ich es für unmöglich halte, mich so lange warten zu lassen wegen ein paar einfachen Fragen und der Zusicherung, alles haben zu wollen, wenn man mir vorab feste zusichert, das Internet und Telefon bei mir am TV-Kabel auch wirklich klappt.

Vor ca. 2 Wochen habe ich bei UnityMedia um einen einfachen Kabelanschluß gebeten, weil ich leider kein Sat nutzen kann. Nachdem ich die ersten 4-5 Titel von Mark Medlock gehört hatte, ging auch jemand ran und hat mit mir gesprochen. Dieser meinte zu mir, das mein Anschluß schon läuft und die Anschlußkosten über meine Nebenkosten bei meinem Vermieter bezahlt wird. Auch wirklich? Mein Vermieter hatte mir vorher schon gesagt, das ich Kabel selber bestellen muß. Wem glaube ich jetzt? Ich ging auf Nummer sicher und habe nix bestellt. Ich wollte erstmal testen ob ich wirklich Kabel habe und als vergangenen Dienstag mein Fernseher ins Wohnzimmer kam, begann der Test. Nix zu machen. Kein TV-Signal. Natürlich hatte mein Vermieter recht.

Also hab ich am Dienstag bei Unitymedia ein Digital TV plus Kabelpaket bestellt. Geht ja so einfach. Anrufen, bestellen und maximal 2 Wochen später kommt alles. Nix da. UnityMedia arbeitet anders. Die wollen keine Kunden mehr haben. Die verdienen schon genug. Scheinbar will der Finanzinvestor im Hintergund sicher sein, das die Firma genug Verluste macht, um Abschreibungen nutzen zu können. Anders ist das, was ich erlebt habe, nicht zu erklären.

Erst rufe ich die Auskunft 11880 an. Die geben mir eine Rufnummer, die genau die ist, die ich für eine Bestellung brauche. Nach einiger Zeit ist sogar jemand ans Telefon gegangen. Zuvor hörte ich Elvis und noch weitere Lovesongs aus Zeiten meines Opas. Die sehr freundliche Person erklärte mir jedoch, das UnityMedia keine Möglichkeit hat, den Kabelanschluß freizugeben, weil mein Anschluß bei Tele Columbus läuft. Mein Einwand, das diese Firma zu UnityMedia gehört und überall darauf aufmerksam gemacht wird, das alles nun eine Firma mit einem Namen ist, beantwortet mir der Mitarbeiter, das dies so nicht stimmt. Also lügt die UnityMedia-Werbung doch, oder? Aus reinem Interesse wollte ich wissen, ob ich über Tele Columbus auch Internet, Telefon und Digital-TV haben kann, oder ob dies separat bei UnityMedia bestellt werden muß. Das sorgte für eine weitere Warteschleife, aber immerhin kam ein klares Nein. Alles was mehr ist als Kabel analog, kann über Unity Media bestellt werden, weil Tele Columbus sowas nicht anbietet. Und UnityMedia gab mir direkt die passende Telefonnummer, dachte ich.

Da angerufen, meldete sich eine Dame von Tele Columbus. Die konnte mir aber nicht helfen. Sie sei nur für Digital TV, Internet und Telefon zuständig. Ich dachte, das macht Tele Columbus nicht? Hab ich mich da verhört? Immerhin gab mir die Dame eine Rufnummer und wie ich mich durch den Wahlcomputer telefoniere um mein Kabelanschluß bestellen zu können. Dacht ich zumindest.

Bei Tele Columbus (2. Rufnummer) landete ich bei der Hauptzentrale, die feststellte, das die meine Wohnung nicht freischalten kann. Die betreuen in Wuppertal nur zwei Straßen. Doch man gab mir eine weitere Rufnummer von Tele Columbus. EIne Niederlassung, die mir in Wuppertal helfen kann. Oder doch nicht?

Also wählte ich die 3. Rufnummer von Tele Columbus an. Ein sehr netter Herr stellte fest, das mein Anschluß nur noch über Unity Media bestellt werden kann, weil Tele Columbus mit UnityMedia zusammen gegangen ist und jetzt alles über UnityMedia läuft. Also lügt die Werbung doch nicht! Der Herr bei Tele Columbus (3. Rufnummer) gab mir eine Liegenschaftsnummer, auf die ich mich berufen soll, damit UnityMedia die Bestellung aufnimmt. Und er hat mir sehr deutlich gesagt, das ich mich nicht abwimmeln lassen soll.

Also habe ich wieder UnityMedia angerufen. Die selbe Rufnummer wie zuvor und ich bin die gleichen Schritte gegangen, durch den Wahlcomputer. Diesmal kam eine knurrige Frau ans Telefon. Wie sich später herausgestellt hatte, hab ich sie genau in dem Moment angerufen, wo sie Feierabend machen wollte. Mein erster Satz, den ich sagte, war: „Hallo! Sind Sie in der Lage, mir einen einfachen Kabelanschluß zu geben und einen neuen Kunden zu gewinnen?“ Schweigen in der Leitung. Als ich noch ironischer wurde, sagte sie nur, sie wartet bis ich mich beruhigt habe und erst dann würde sie sich um mich kümmern. Ich hab mich beruhigt. Sie hat alle Daten aufgenommen, die nötig waren, damit ich Kabel Digital TV Plus bekomme. Also das große Fernsehpaket. Es gab keine Probleme. Nicht einmal die Liegenschaftsnummer oder Drohungen waren nötig. Ich freute mich……………. aber zu früh. Sie sagte mir, bei meiner Wohnung läge eine Sperre vor. Ich müsse mein Kabel bei der LEG bestellen. Mein Vermieter ist aber nicht die LEG, sondern GWW. Das sagte ich ihr auch. Daraufhin schaute sie in das alte Computersystem und hat erneut die komplette Bestellung aufgenommen.

Diesmal lag keine Sperre vor. Klasse!!! Alles hat geklappt, nur dann beichtet sie mir, das ich kein Digital TV Plus, sondern nur die einfache Ausführung bekomme. Warum? Weil das alte System angeblich nicht in der Lage ist, mir mein großes Paket zu geben. Später stellte sich aber heraus das sie nur vergessen hat, mir ein Plus-Paket zu geben. Diesen Freitag wird wohl jemand kommen und mir mein Kabel aufschalten. Ich solle zu Hause bleiben, bis der Typ da war. Und wenn ich die Geräte für Digital-TV habe, muß ich einfach nur bei UnityMedia anrufen und die schalten mir sofort das Plus-Paket auf.

So einfach? Vermutlich ist es so einfach wie Kabelanschluß zu bestellen, oder? Ich habe keinen Bock mehr auf diese chaotischen Verhältnisse in dieser Firma. Aber ich will ein großes Fernsehangebot. Es gibt bei uns nur UnityMedia als Kabelanbieter und wie gesagt SAT ist bei mir nicht erlaubt. Und DVB-T ist bei mir auch keine gute Wahl. Also bin ich gezwungen bei UnityMedia Kunde zu werden.

Jetzt hoffe ich nur, das mein Kabelanschluß morgen auch wirklich freigeschaltet wird und das ich nicht mehrere Rechnungen für einen Anschluß erhalte. Ein Kabelanschluß ist so einfach zu bestellen, dachte ich immer. In der Realität hab ich locker 90 Minuten telefoniert (alles für 12 Cent je Minute) und brauchte 5 Rufnummern. Jetzt habe ich ein Diplom in Hartnäckigkeit. Und da ich wohl noch lange Kunde von UnityMedia sein werde, hoffe ich, das die mir zeigen, das diese auch anders können. Eigentlich müssten die mir die Kosten erstatten oder mir zumindest für zwei Monate das Kabel kostenlos geben, um die Bestellkosten wieder zurück zu erhalten.

Ob die Firma besser wird, werde ich Euch berichten.

Rechtlicher Hinweis: Dieser Text ist aus einem Gedächtnis-Protokoll entstanden. Leichte Abweichungen von dem, was wirklich passiert ist, iat möglich. Zudem spiegelt mein Erlebnis meinen persönlichen Einzelfall wieder. Ob das Erlebte der Regelfall ist, weiß ich nicht.

Advertisements
Posted in: Wirtschaft