Schillerstraße soll 2008 seine Fortsetzung finden

Posted on 25/11/2007 von

7


Inzwischen frage nicht nur ich öffentlich danach, was nun aus der Schillerstraße wird. Mein Bericht Anfang November hat in kurzer Zeit zu einigen Kommentaren geführt und so ziemlich jeder will die Fortsetzung und jeder wünscht sich Cordula Stratmann zurück. Vor gut drei Tagen hat nun der Branchendienst DWDL mit einer Sat.1-Sprecherin über das Format gesprochen.

Man wolle „die starke Marke nicht beschädigen“, so eine Sat.1-Sprecherin im Gespräch mit DWDL. Es geht angeblich darum, das man einen zeitlichen Abstand zu den alten Folgen braucht, neue Ideen und neue Charaktere sucht und letztlich das Konzept komplett überholt wird. Wenn das stimmt, dann bedeutet es nur, das die Macher etwas völlig anderes planen und den alten Namen behalten. Die Konsequenzen sind so gefährlich wie damals bei Ladykracher. Anke Engelke war erfolgreich mit Ladykracher. Nach einiger Zeit wurde das Konzept total überworfen und wurde Ladyland genannt. Das Publikum hasste die Serie. Erst mit einer weiteren Staffel Ladyland, welche Elemente von Ladykracher hatte, wurde die Akzeptanz der Zuschauer besser.

Mit dem was die Sat.1-Sprecherin sagt, vermute ich eher die tatsächliche Realität, wie es auch damals mit „RTL Samstag Nacht“ passiert ist. Als die acht Komiker neue Herausforderungen suchten, wurde „RTL Samstag Nacht“ mit neuen Leuten und neuem Konzept angekündigt. Man wolle sich aber erstmal eine Pause gönnen. Das Ergebnis war, das „RTL Samstag Nacht“ nie eine Fortsetzung gefunden hatte und vergessen wurde. (sehr verkürzt wiedergegeben)

Sat.1 spürt derzeit nicht den Druck, die „Schillerstraße“ möglichst bald ins Fernsehen zu bringen. Den Druck müssen wohl die Fans ausüben. Also schlage ich vor, das sich die Schillerstraßen-Fans organisieren und per Mail, Sat.1-Foren und Briefpost massiv fordern, das es Schillerstraße wieder geben muß. Und Cordula Stratmann sollte man doch dazu bewegen können, gelegentliche Gastauftritte zu machen. Ein Star macht doch sicher alles für seine Fans, oder? 😉

Advertisements
Verschlagwortet: ,
Posted in: Uncategorized