Roadbag – Das Männer WC (Einwegurinal) für die Hosentasche

Posted on 21/04/2007 von

2


Eigentlich dachte ich, das wir Männer unser Glied haben, damit wir jederzeit, wenn wir mal ein kleines Geschäft müssen, einen Baum oder eine Ecke aufsuchen können um das Wasser ablassen zu können. Und weil Frauen da was fehlt, wurde ein Ersatz mit einer Art Papierrolle geschaffen. Doch diese Woche wurde ich eines Besseren belehrt, als ich Roadbag entdenkte. Mehr durch Zufall hab ich ein Männerklo für die Hosentasche entdeckt. Und es scheint nicht nur ein Gag zu sein, sondern das Ding kann man wirklich kaufen.


(Foto: vom Hersteller des Roadbag´s)

Das Ding, was Eva Maria Tinter aus Köln vertreibt, ist sowas wie eine Tüte, wo ein sogenannter „Superabsorber“ enthalten ist. Dies kann 900 ml Urin aufnehmen und wandelt es in Gel um. So kann die Flüssigkeit nicht mehr entweichen. Dazu noch ein Klebestreifen um die Pinkeltüte zu schließen und fertig. Eigentlich eine saubere und erschreckend einfache Idee, die sich Roadbag nennt.

Da wir Männer uns manchmal wirklich wie Hunde benehmen, frage ich mich nur, warum man sowas kaufen sollte. Etwa um während einer Autofahrt nicht anhalten zu müssen? Ich meine, immerhin gibt es doch überall WC´s und wenn nicht, ist man i.d.R. in der freien Natur. Der Vertrieb von Roadbag wirbt so: „Ob im Stau oder auf dem Festival, beim Camping oder im Sportflugzeug – roadbag®, das Taschen-WC für Männer, erleichtert Sie, wo Sie auch sind.“

Stau? Ich als Fahrer sitze also im Auto und dann im Stau. Ich fummel mir an der Hose und lasse Wasser ab. In diesem Moment steht ein Reisebus neben mir und die Fahrgäste haben sicher viel Spaß. Ähnlich beim Festival. Beim Camping gibt es Natur, also kein Roadbag nötig. Und im Sportflugzeug kann ich mir die Sache auch nicht wirklich vorstellen. Allerdings sehe ich durchaus Sinn im Roadbag. Wer mal ein Rennen auf der Rennbahn fahren will für ein paar Stunden, könnte sich dieses Teil an sein Teil binden. Wer eine Weltraumreise machen will, könnte dieses Teil gebrauchen. bei Wanderungen in Naturschutzgebieten würde Roadbag einen Sinn ergeben.

Mehr Infos zu diesem Roadbag hier.

Advertisements
Posted in: Verbraucher